KRTVNMD

loading...

Denkmuster

Gerade in so einer ereignisreichen Zeit, erwische ich mich ab und zu dabei, in alte Denkmuster zu verfallen. Dadurch entstehen Blockaden, ich versuche die Situation mit Multitasking zu retten. Aber wenn ich ehrlich bin, macht man dann alles nur schlimmer. Eines habe ich bei diesem Projekt gelernt, Ruhe bewahren und Singletasking betreiben. Eine Sachen machen und dafür fokussiert, wenige Schlüsselaufgaben festlegen und diese erfolgreich durch führen. Ganz simpel, das Positive sehen!
Es bedeutet nicht, dass man das Negative ignoriert, vielmehr bedeutet es das Negative zu überwinden. Sich nicht zu sehr an alte Denkmuster zu klammern und Veränderung akzeptieren. Veränderungen gab es in dieser Woche reichlich, nicht nur an der Bausubstanz, auch an der Planung. Ich halte es dabei, wie John Coltrane:

I think music is an instrument. It can create the initial thought patterns that can change the thinking of the people.

Du brauchst mehr Infos

zum@chausseehaus.net